Fragen über Fragen

Wut und Hass ist gerade das einzige was meine Seele in einem Moment erfüllt. Im anderen Moment ist es dann plötzlich Freude und Trauer. Dieses ständige auf und ab ist einfach schrecklich.

Meine Letzte Woche verging wundervoll. Ich hatte keinen einzigen Gedanken an Bruno verschwendet, keinen einzigen bis ich ihn dann am Donnerstag und Freitag in der Schule sah. Und dann kam wieder alles. Die ganzen Fragen. Warum nicht ich? Warum mag er diese Schlampe. Sie ist fett und total aufgedreht. Stinken tut sie auch noch. Ja sehr oberflächlich, aber ich bin einfach sauer. Ich bin enttäuscht. Ich verstehe es nicht. Ich habe Figur, Rundungen habe ich da wo sie eine Frau normalerweise immer hat und doch bekomme ich keinen ab. Und doch bekomme ich nicht Bruno. In dem einen Moment will ich Bruno und im anderen Moment frage ich mich bin ich es wert so eine männliche Bitch wie ihn zu bekommen. Er hat sich durch die Gegend gevögelt. Er ist total eingebildet, arrogant und hält sich immer für den größten und besten. Habe ich sowas wie ihn verdient? Nein. Das sagte jedenfalls ein guter Freund von mir. Ich hatte eine lange Zeit keinen Kontakt mehr zu ihm, denn er hatte sich in mich verliebt und ich nicht und es war einfach ein großes Durcheinander, doch jetzt habe ich es wieder und bin doch recht froh.

Ich verschwende immer weniger Gedanken an Bruno, weil er mich einfach anekelt. Allein der Gedanke daran mit wie vielen unzähligen Mädels er es schon bereits getan hat, lässt mich schütteln und das Gesicht verziehen. Vielleicht war es doch so keine gute Idee, das sich mein Herz erneut in so einen überheblichen Arsch wie ihn verliebt hatte. Doch so schnell wie ich mich in ihn verliebt hatte, so schnell kann ich ihn auch wieder vergessen.

Ein weiteres Thema welches mich wieder extrem auf die Palme bringt ist meine beste Freundin. Ständig muss ich mir ihre Probleme über sie und ihren Freund anhören. Ständig. Wir haben keine anderen Gesprächsthemen mehr. Nur das. Wenn wir mit dem Bus oder mit Zug fahren, was wir jeden Donnerstag und Freitag machen, hören wir beide immer Musik und unterhalten uns nicht. Sobald wir aussteigen fängt sie wieder an von ihrem Freund los zu plappern. Ich hab sie echt lieb. Ich helfe ihr echt gerne und bin natürlich immer für sie da, sogar um 3 Uhr nachts. Aber sie nimmt überhaupt keine Rücksicht auf meine Gefühle. Wenn ich anfange von meinen Problemen zu erzählen dann versucht sie wieder das Thema auf sie und ihren Freund zu lenken. Ständig muss ich mir die gleichen Sprüche von ihr anhören, die auch ihr Freund immer an mir auslässt. Ich erkenne sie echt nicht mehr wieder. Schade das sie sich so verändert hat. Im negativen Sinne.
Als ich dann gestern wieder einmal mit ihr geschrieben habe hatte sie geschrieben das es schade ist das wir so weit von einander weg wohnen, sodass wir mal Abends nichts zusammen unternehmen können. Daraufhin hatte ich ihr geantwortete das es doch gar nicht so weit ist. Denn wenn man an den Feldern vorbei läuft ist man schon in fünf oder zehn Minuten da. Hat sie es womöglich auch so sehr vermisst wie ich. Hat sie es vielleicht verstanden, dass es scheiße von ihr war wie sie sich verhält? Keine Ahnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s