Es ist wieder Zeit!

Im Jahr 2017 habe ich ungefähr Anfang Oktober angefangen mit dem Fitness Lifestyle. Also so richtig, ich habe einen Splitt eingelegt, meine Ernährung komplett umgestellt, meine Kalorien gezählt, Eiweißreich und gesund gegessen und fünf mal die Woche trainiert. Zu Anfang wog ich 57,8kg. In nur vier bis sechs Wochen wog ich schon 55,0kg.

Ein Wahnsinns  Erfolg meiner Meinung nach, denn ich sah wirkliche Unterschiede und Fortschritte, was meinen Körper angeht. Bauchmuskeln wurden leicht sichtbar, man fühlte sich ausgewogen und top fit. Dann wurde ich leider krank und war 1 1/2 Monate krank, ende Januar 2018 konnte ich wieder anfangen langsam zu trainieren und meine Ernährung wieder umstellen. Ich wog 60,0kg. Habe in meiner Krankphase ganz schön zu genommen, vor allem weil ja auch noch Weihnachten und Silvester war. Jedoch muss ich auch dazu sagen, ist es nicht so gravierend, das ich wirklich sagen würde ich hab richtig was auf den Rippen, aber allein wenn man sieht das auf der Waage die Zahl 60,0 steht verschreckt mich das extrem. Ich fühle mich einfach wohler wenn auf der Waage ein Wert um die 50 steht.

Ich habe angefangen wieder zu trainieren, meine Ernährung ist Eiweißreich. Ich nehme pro Tag um die 2190 Kalorien zu mir, davon etwa 111g Eiweiß, 275g Kohlenhydrate, 82g Zucker und 73g Fette. Zucker versuche ich vor allem nicht durch Süßigkeiten aufzunehmen, sondern durch andere Lebensmittel, unter der Woche verzichte ich auf Süßigkeiten. Am Sonntag jedoch gibt es einen kleinen „Cheat Day“, wenn ich die ganze Woche clean gegessen habe. Ich trainiere fünf Mal die Woche. Montag sind Beine, Waden, Po und Bauch. Dienstag sind Brust, Schulter, Rücken und Bauch. Am Mittwoch gibt es dann eine Pause. Donnerstag kommen Trizeps, Bizeps und Bauch dran. Am Freitag wieder Beine, Po und Waden und am Samstag dann Brust, Rücken, Bizeps und Trizeps. Vor allem bei den Körperpartien die ich mehrmals Trainiere, also wie Bauch versuche ich nicht ständig die gleichen Übungen zu machen. Dazu mache ich einmal wöchentlich Zumba und Yoga und je nach dem nach Lust und Laune kommt drauf an, an welchem Tag dann noch Cardio. Nach jeden Training versuche ich mich ordentlich zu dehnen vor allem die Muskelgruppen die ich beansprucht habe im Training, dadurch merke ich das ich nicht so krassen Muskelkater bekomme, nach jedem Training trinke ich außerdem einen Proteinshake. Ich muss dazu sagen ich bei kein Experte was das ganze angeht, aber ich habe wirklich erfolge gesehen, als ich das ganze so durchgezogen habe und werde es vermutlich auch noch um die 12 Wochen weiterhin machen, wenn nicht sogar nur 10 Wochen.

Ich freue mich wirklich das es mit meiner Gesundheit wieder auf geht und ich jetzt wieder richtig durchstarten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s