Wenn zwei Menschen heiraten, spielt die Religion eine Rolle?

Diese Frage wurde mir vor kurzem gestellt. Das brachte mich wirklich zum Nachdenken. Nun im Grunde genommen spielt doch die Religion keine Rolle, wenn sich zwei Menschen lieben und ihr Leben zusammen leben wollen. So sehe ich jedenfalls.

Weiterlesen

Advertisements

I have a Dream: The man with the mask

Ich stand noch in der Küche. Es war schon bereits nach null Uhr. Ich trocknete noch das letzte Geschirr ab und räumte es in die Schränke. Ich hing das Handtuch auf und nahm eine Schüssel und lief mit ihr in den Hausflur. Da waren zwei Türen und ein Treppengeländer, eine Treppe führte nach oben auf den Dachboden und das andere nach unten in das Erdgeschoss. Ich öffnete die eine Tür, mir kam Dunkelheit entgegen, ich stellte die Schüssel ab und schloss diese dann auch wieder. Dann ging ich durch die andere Tür und trat somit in ein Schlafzimmer. Meine Mutter lag in dem vorderen Doppelbett, in dem Doppelbett neben ihr lagen meine Geschwister, schon schlafend. „Er saß schon da und wartete auf ihn.“, sagte meine Mutter. „Wo saß er?“, fragte ich. „In dem Raum. Da neben der Küche, hinter der Tür. Er sitzt und wartet auf ihn.“, sagte sie nun. Ich schaute sie an und schluckte schwer. Jetzt erinnerte ich mich. Als ich die Schüssel abstellte, herrschte Dunkelheit, doch es war eine vage Gestalt zu erkennen. Ein dürrer Mann saß da, seine Haare ganz unordentlich, hangen sie ihm ins Gesicht, die Augen ganz groß und der Körper ganz dürr, als würde er Drogen nehmen. Ganz abgemagert. Er sah nicht gesund aus. Mir lief ein kalter Schauer den Rücken runter.

Weiterlesen

Katastrophales Treffen

Nun habe ich fünf Monate frei. Ich habe meine Prüfungen hinter mir, bekomme am nächsten Freitag meine Ergebnisse und dann „Adios Amigos“. Am 1. Oktober fängt meine Ausbildung an, wie ich ja wahrscheinlich schon einmal erwähnt hatte, doch meine Veränderungen möchte ich nicht in diesem Beitrag erläutern, denn es geht um was ganz anderes. Ich hatte mich nun seit Wochen nicht mehr mit meiner besten Freundin getroffen gehabt, nicht mehr mit ihr gequatscht und hätte es auch höchstwahrscheinlich genauso lange nicht gemacht. Auf der einen Seite war es schön sie wieder zu sehen, auf der anderen jedoch wiederum nicht.

Weiterlesen

Neues Leben?!

Lang ist es her, dass ich geschrieben habe. Ich habe zu dem eine Menge Neuigkeiten. Ich bin vor einer Woche ungefähr 18 geworden. Zu dem habe ich meine ganzen Prüfungen jetzt hinter mir und warte jetzt nur noch auf die Ergebnisse. Ich habe eine Ausblidungsstelle zur Physiotherapeutin bekommen und freue mich schon wirklich diese im Oktober anfangen zu können und ich werde im nächsten Monat meinen Zumba Schein machen um endlich zu unterrichten. Gerade im Moment fühle ich mich mehr als gut. Keine Depressionen und keine Stimmungsschwankungen. Denn jetzt bald fängt mein neues Leben an und ich kann es kaum erwarten.

Irrtum

Der Kloß der sich im meiner Kehle gebildet hat ich tue runter schlucken,

Ich mit starrem Blicke an die Decke tue gucken.

Die Augen vom Schlafen ganz schwer,

Ja, der Schlaf fehlte mir sehr.

Denn wieder lag ich einmal wach diese Nacht,

Denn schlaffen konnte ich nicht unter dem Krach,

Den meine Gedanken machten,

Das was sie wollten und mich um den Verstanden brachten.

Denn laut waren diese als alles andere,

Denn nicht nur gute sondern auch schlechtere,

Gedanken waren dabei,

Die mich machten zum Weichei,

Dabei wünschte ich mir nur meinen Kopf frei,

Denn dies nicht so einfach zu sein sei.

Lustlos und erschöpft stand ich vom Bette auf,

Und ging auf den Spiegel zu und schaute rauf.

Schwarze Schatten hatte ich unter den Augen,

Und ich diese versuchen werde zu über schminken im Glauben,

Das man sie nicht sehen wird,

Doch der erste Eindruck irrt.

Bald 

Bald stehe ich kurz vor meiner Theorieprüfung für den Führerschein. Bald also im Mai stehe ich vor meinen Abiprüfungen. Bald im Mai werde ich 18 und dann bald am 01.10 fange ich eine Ausbildung an als Physiotherapeutin. Es wird so viele neue Dinge geben die in den nächsten Wochen und Monate passieren werden das ich das ganze nicht mehr erwarten kann und mich regelrecht darauf freue. Alles wird einen neuen Anfang haben und ich freue mich so darauf, dass mein Leben einen kleinen Wendepunkt bekommt. 

Blicke 

All die Momente kann ich nicht vergessen, 

Denn es sei als wär ich besessen. 

Allein du spukst in meinem Kopfe herum, 

Ich tue mich fragen: Bin ich dumm?

Du schaust mich mit deinen braunen Augen an, 

Und ziehst mich in deinen Bann. 

Starren tust du egal wo wir auch sind, 

Du benimmst dich wie ein Kind.

Egal ob in der Schule, am Bahnhof oder auf einer Feier, 

Es ist ständig die gleiche Leier. 

Sprechen können wir nicht einmal miteinander richtig, 

Doch ist das so wichtig? 

Denn bekanntlich sagt man doch das Blicke mehr sagen als Tausend Wörter, 

Doch trifft dies auch auf uns zu? 

Denn dich in Ruhe lassen kann ich nicht im nu, 

Denn ich fühle von Tag zu Tag wie meine Gefühle für dich stärker werden, 

Dies bringt nur noch weitere Beschwerden.