Nicht nach Plan

Alles läuft aus dem Ruder und nicht so wie ich es geplant hatte. Dieses Jahr wäre das Jahr der Veränderung. Ich würde umziehen, endlich meinen Traumjob anfangen können und einen Neustart anfangen, doch falsch gedacht. Das Ganze klappt nicht so wie ich will.

Weiterlesen

Advertisements

Bist du da?

In letzter Zeit denke ich oft daran ob es Gott wirklich gibt. Ich sage nicht das ich ein super duper Gläubiger bin, aber ich gehe hin und wieder in die Kirche, trage auch eine Kreuzkette und bete bevor ich schlafen gehe – gelegentlich. Doch seit gestern geht mir diese eine Frage nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es Gott?

Weiterlesen

Ein einziges hin und her

Die Zukunft. Was ist die Zukunft wirklich? Wie stelle ich mir diese vor? Was erwartet mich in der? Was wird aus meinem Leben? Fragen die ich mir schon gefühlte Tausend Mal gestellt habe und immer noch deren richtige Antwort nicht kenne. Die erste große Herausforderung die mich in meiner Zukunft erwartet ist den richtigen Job zu finden. Ich liebe die Medizin. Es gibt nichts mehr was mich mehr interessieren würde, aber die Tatsache das es so lange dauert und ich die finanziellen Mittel einfach nicht dazu habe, lässt mein Herz wirklich bluten, vor allem bekomme ich da auch keine Unterstützung von meinen Eltern, sie sind komplett dagegen. Zum anderen habe ich mich als Kauffrau im Büromangement beworben und ich weiss nicht ob das das richtige ist, ob ich das will. Denn zum einen kann ich mich durch aus in diesem Job vorstellen, aber zum anderen kann ich mich auch in so einem Job wie Polizistin oder Kriminalistin vorstellen. Ich weiss nicht was ich machen soll. Begehe ich einen riesen Fehler wenn ich die Ausbildung zur Kauffrau mache? Werde ich es bereuen? Ich fühle mich einfach hin und her gerissen, denn ich weiss einfach nicht was ich tun soll. Es wird Zeit, dass ich mich um etwas kümmere, aber um Gotteswillen um was? Was ist das richtige für mich? Was wird mich glücklich machen? Und was nicht? Es ist als wäre mein Kopf aufgeblasen worden, denn ich habe vor lauter denken mittlerweile Kopfschmerzen.

Vermisst

Mir geht es wunderbar komischerweise. Ich fühle mich wirklich gut in letzter Zeit, obwohl bei mir alles drunter und drüber geht. Ich bekomme immer wieder eine Absage nach der anderen was einen Job und eine Ausbildung angeht, die Sache mit diesem Typen nimmt mich doch nicht so mit wie ich gedacht hatte, ich habe meine beste Freundin mittlerweile seit Wochen nicht mehr gesehen und am Mittwoch habe ich meine Praktische Prüfung, dann werde ich meinen Führerschein in der Hand halten wenn alles gut läuft. Und doch trotz all dem fühle ich mich gut. Ich schreibe wieder mit einem Typen und wenn es so weiter geht dann sieht es nicht schlecht aus. Nicht nur das, ich habe auch wieder endlich Motivation gefunden an meinem Buch weiter zuschreiben. Gott das ich bei all dem wirklich so ruhig bleiben kann und mich so gut fühle ist wirklich befremdlich. Woran das liegt – kann ich selber nicht erklären, doch ich finde es gut. Ich finde es gut mich wieder so zu fühlen, dieses Gefühl sorgenlos, glücklich und fröhlich zu sein habe ich vermisst. Ich habe es wirklich vermisst.

Katastrophales Treffen

Nun habe ich fünf Monate frei. Ich habe meine Prüfungen hinter mir, bekomme am nächsten Freitag meine Ergebnisse und dann „Adios Amigos“. Am 1. Oktober fängt meine Ausbildung an, wie ich ja wahrscheinlich schon einmal erwähnt hatte, doch meine Veränderungen möchte ich nicht in diesem Beitrag erläutern, denn es geht um was ganz anderes. Ich hatte mich nun seit Wochen nicht mehr mit meiner besten Freundin getroffen gehabt, nicht mehr mit ihr gequatscht und hätte es auch höchstwahrscheinlich genauso lange nicht gemacht. Auf der einen Seite war es schön sie wieder zu sehen, auf der anderen jedoch wiederum nicht.

Weiterlesen

Neues Leben?!

Lang ist es her, dass ich geschrieben habe. Ich habe zu dem eine Menge Neuigkeiten. Ich bin vor einer Woche ungefähr 18 geworden. Zu dem habe ich meine ganzen Prüfungen jetzt hinter mir und warte jetzt nur noch auf die Ergebnisse. Ich habe eine Ausblidungsstelle zur Physiotherapeutin bekommen und freue mich schon wirklich diese im Oktober anfangen zu können und ich werde im nächsten Monat meinen Zumba Schein machen um endlich zu unterrichten. Gerade im Moment fühle ich mich mehr als gut. Keine Depressionen und keine Stimmungsschwankungen. Denn jetzt bald fängt mein neues Leben an und ich kann es kaum erwarten.

Bald 

Bald stehe ich kurz vor meiner Theorieprüfung für den Führerschein. Bald also im Mai stehe ich vor meinen Abiprüfungen. Bald im Mai werde ich 18 und dann bald am 01.10 fange ich eine Ausbildung an als Physiotherapeutin. Es wird so viele neue Dinge geben die in den nächsten Wochen und Monate passieren werden das ich das ganze nicht mehr erwarten kann und mich regelrecht darauf freue. Alles wird einen neuen Anfang haben und ich freue mich so darauf, dass mein Leben einen kleinen Wendepunkt bekommt.